Cookie Preferences Icon
Cookie Präferenzen anpassen
Close Cookie Preference Manager
Verwalten Sie Ihre Cookie-Präferenzen
Wenn Sie Websites besuchen, können diese Daten in Ihrem Browser speichern oder abrufen. Diese Speicherung ist meistens für die Grundfunktionalität der Website erforderlich. Die Speicherung kann für Marketing-Zwecke, Analysen und die Personalisierung der Website verwendet werden, beispielsweise zum Speichern Ihrer Präferenzen. Datenschutz ist uns sehr wichtig, daher haben Sie die Möglichkeit, bestimmte Arten der Speicherung zu deaktivieren, die für die grundlegende Funktionalität der Website möglicherweise nicht erforderlich sind. Das Blockieren von Kategorien kann sich allerdings auf Ihr Website-Erlebnis auswirken.
Funktional
Diese Elemente sind für eine gute Funktionalität unserer Website erforderlich und können in unserem System nicht ausgeschaltet werden.
Made by Flinch 77
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Mirko Eßer wird neuer Director Finance bei RenderThat

30. August 2022
RenderThat's Director Finance, Mikro Eßer
Hamburg, 30. August 2022 – RenderThat ernennt erstmals einen Director Finance. Mit Mirko Eßer konnte die aufstrebende Hamburger Digitalagentur einen hochkarätigen Experten für die neu geschaffene Position gewinnen. Eßer bringt jahrelange Führungserfahrung und Controlling-Expertise mit. Er soll die Abteilung Finance aufbauen und die Transformation der Agentur entscheidend mitgestalten.

„Digitale Zwillinge“ – dieses Konzept der Überführung physischer Produkte in die digitale Welt ist das Kernangebot von RenderThat. Erst vor wenigen Wochen eröffnete die Agentur einen Standort in New York City. Um die Internationalisierung und Expansion erfolgreich voranzutreiben, wurde nun erstmals die Position des Director Finance ausgeschrieben.

Mit dem Wechsel von Mirko Eßer setzt RenderThat ein Ausrufezeichen. Als Director Finance soll Eßer seine jahrelange Führungserfahrung bei MHP – A Porsche Company und Accenture Strategy einbringen. Bei MHP agierte Eßer zuletzt zwei Jahre lang als Senior Manager Finance Performance & Strategy. Davor trieb er fünf Jahre als Strategy Manager den Digital Finance Bereich bei Accenture Strategy voran.

Als Director Finance bei RenderThat soll der Diplom-Kaufmann nun die Transformation von einer Digitalagentur zu einem Tech-Unternehmen im Bereich SaaS bzw. CaaS (Content-as-a-Service) begleiten. Im Zentrum stehen dabei sowohl die Internationalisierung als auch die Weiterentwicklung des RenderThat Hub. Der Hub ist eine Plattform, mit der RenderThat-Kunden ihren visualisierten Content flexibel und ortsunabhängig skalieren können. Mirko Eßer soll hierfür den Rahmen schaffen, das Controlling zu verbessern und RenderThat mit strukturierten Entscheidungsprozessen zu unterstützen.

In den Auswahlgesprächen überzeugte der erfahrene Finanzexperte RenderThat-CEO David Wischniewski nicht nur mit seiner beeindruckenden Vita, sondern auch mit seiner Persönlichkeit:

„Mirko ist für RenderThat ein absoluter Top-Neuzugang. Sein Wechsel macht deutlich, in welchen Sphären sich unser Unternehmen mittlerweile bewegt. Mit Mirko gewinnen wir einen erfahrenen Fachmann, der nicht nur eine echte Führungspersönlichkeit ist, sondern mit seiner sympathischen, zupackenden Art genau das mitbringt, wofür wir bei RenderThat stehen wollen: Hands-On-Mentalität. Mutig sein. Machen. Wachsen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

Der Neuzugang selbst freut sich auf die neue Herausforderung und den Freiraum, den er bei RenderThat erhält:

"RenderThat steht nach erfolgreichen Jahren an einem spannenden Punkt, der viel Wachstum und Gestaltungsspielraum ermöglicht. Ich freue mich, diese Herausforderung anzunehmen und RenderThat mit einem tollen Team für die Zukunft aufzustellen. Mit digitalen Lösungen wollen wir die Finanzfunktion als integrierten und für die Gesamtorganisation beratenden Bereich etablieren - ein Erfolgsfaktor für nachhaltiges Wachstum.“

Über RenderThat

RenderThat startete 2012 als Digitalagentur in Aachen und ist mittlerweile auf dem Weg zu einem internationalen SAAS-Unternehmen. Kerngeschäft der Agentur sind Visualisierungen mittels CGI, insbesondere „digitale Zwillinge“. Die RenderThat-Spezialisten entwickeln dabei digitale Abbilder physischer Produkte. Einmal digitalisiert, eröffnen sich vielseitige Möglichkeiten der Produktpräsentation, die Marketingaufwand und Kosten teilweise massiv reduzieren. Mit dem digitalen Zwilling als Grundlage bietet RenderThat seinen Kunden flexible Content-Optionen in den Bereichen Automatisierung, Virtual Reality, Augmented Reality, Digitale Messen, Produkt-Konfiguratoren sowie Produktbilder und -videos. Der nächste große Entwicklungsschritt ist der RenderThat Hub – eine Plattform, mit der Kunden ihre Inhalte einfacher verwalten und skalieren und über Schnittstellen komfortabel von überall auf der Welt kollaborieren. 

Zu RenderThats Kunden zählen unter anderem Beyerdynamic, Duravit, Schlaraffia, Hilding Anders, Bosch Siemens Haushaltsgeräte und BMW. An seinen Standorten Hamburg, Berlin, Köln, München und neuerdings New York City beschäftigt das Unternehmen über 130 Personen aus über 30 Ländern.

Material zur Pressemitteilung:

  • Fact Sheet
  • Fotos & Logos
  • RenderThat Kontakte

Presse Kit (PDF) herunterladen

Hamburg, 30. August 2022 – RenderThat ernennt erstmals einen Director Finance. Mit Mirko Eßer konnte die aufstrebende Hamburger Digitalagentur einen hochkarätigen Experten für die neu geschaffene Position gewinnen. Eßer bringt jahrelange Führungserfahrung und Controlling-Expertise mit. Er soll die Abteilung Finance aufbauen und die Transformation der Agentur entscheidend mitgestalten.

„Digitale Zwillinge“ – dieses Konzept der Überführung physischer Produkte in die digitale Welt ist das Kernangebot von RenderThat. Erst vor wenigen Wochen eröffnete die Agentur einen Standort in New York City. Um die Internationalisierung und Expansion erfolgreich voranzutreiben, wurde nun erstmals die Position des Director Finance ausgeschrieben.

Mit dem Wechsel von Mirko Eßer setzt RenderThat ein Ausrufezeichen. Als Director Finance soll Eßer seine jahrelange Führungserfahrung bei MHP – A Porsche Company und Accenture Strategy einbringen. Bei MHP agierte Eßer zuletzt zwei Jahre lang als Senior Manager Finance Performance & Strategy. Davor trieb er fünf Jahre als Strategy Manager den Digital Finance Bereich bei Accenture Strategy voran.

Als Director Finance bei RenderThat soll der Diplom-Kaufmann nun die Transformation von einer Digitalagentur zu einem Tech-Unternehmen im Bereich SaaS bzw. CaaS (Content-as-a-Service) begleiten. Im Zentrum stehen dabei sowohl die Internationalisierung als auch die Weiterentwicklung des RenderThat Hub. Der Hub ist eine Plattform, mit der RenderThat-Kunden ihren visualisierten Content flexibel und ortsunabhängig skalieren können. Mirko Eßer soll hierfür den Rahmen schaffen, das Controlling zu verbessern und RenderThat mit strukturierten Entscheidungsprozessen zu unterstützen.

In den Auswahlgesprächen überzeugte der erfahrene Finanzexperte RenderThat-CEO David Wischniewski nicht nur mit seiner beeindruckenden Vita, sondern auch mit seiner Persönlichkeit:

„Mirko ist für RenderThat ein absoluter Top-Neuzugang. Sein Wechsel macht deutlich, in welchen Sphären sich unser Unternehmen mittlerweile bewegt. Mit Mirko gewinnen wir einen erfahrenen Fachmann, der nicht nur eine echte Führungspersönlichkeit ist, sondern mit seiner sympathischen, zupackenden Art genau das mitbringt, wofür wir bei RenderThat stehen wollen: Hands-On-Mentalität. Mutig sein. Machen. Wachsen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

Der Neuzugang selbst freut sich auf die neue Herausforderung und den Freiraum, den er bei RenderThat erhält:

"RenderThat steht nach erfolgreichen Jahren an einem spannenden Punkt, der viel Wachstum und Gestaltungsspielraum ermöglicht. Ich freue mich, diese Herausforderung anzunehmen und RenderThat mit einem tollen Team für die Zukunft aufzustellen. Mit digitalen Lösungen wollen wir die Finanzfunktion als integrierten und für die Gesamtorganisation beratenden Bereich etablieren - ein Erfolgsfaktor für nachhaltiges Wachstum.“

Über RenderThat

RenderThat startete 2012 als Digitalagentur in Aachen und ist mittlerweile auf dem Weg zu einem internationalen SAAS-Unternehmen. Kerngeschäft der Agentur sind Visualisierungen mittels CGI, insbesondere „digitale Zwillinge“. Die RenderThat-Spezialisten entwickeln dabei digitale Abbilder physischer Produkte. Einmal digitalisiert, eröffnen sich vielseitige Möglichkeiten der Produktpräsentation, die Marketingaufwand und Kosten teilweise massiv reduzieren. Mit dem digitalen Zwilling als Grundlage bietet RenderThat seinen Kunden flexible Content-Optionen in den Bereichen Automatisierung, Virtual Reality, Augmented Reality, Digitale Messen, Produkt-Konfiguratoren sowie Produktbilder und -videos. Der nächste große Entwicklungsschritt ist der RenderThat Hub – eine Plattform, mit der Kunden ihre Inhalte einfacher verwalten und skalieren und über Schnittstellen komfortabel von überall auf der Welt kollaborieren. 

Zu RenderThats Kunden zählen unter anderem Beyerdynamic, Duravit, Schlaraffia, Hilding Anders, Bosch Siemens Haushaltsgeräte und BMW. An seinen Standorten Hamburg, Berlin, Köln, München und neuerdings New York City beschäftigt das Unternehmen über 130 Personen aus über 30 Ländern.

Material zur Pressemitteilung:

  • Fact Sheet
  • Fotos & Logos
  • RenderThat Kontakte

Presse Kit (PDF) herunterladen