1st Edition; RenderThat’s Weekly News Round-Up

Auch verfügbar auf / Also available in: Englisch

Willkommen zu RenderThat’s wöchentlichem News Round-up rund um alle relevanten Technologie-Themen, über die Sie informiert sein müssen. In dieser Ausgabe dreht sich alles um Virtual Reality (zu dt. virtuelle Realität) und um die Tatsache, dass im Jahre 2016 eine immer größer werdende Zahl an Unternehmen auf diese Technologie zurückgreifen wird. Virtual Reality (kurz: VR) wird kontinuierlich weiterentwickelt und damit stets präziser und genauer, je weiter die Entwicklung voran schreitet. Sie sind sich nicht sicher, was genau Sie bzgl. VR wissen müssen? Lesen Sie einfach weiter um es herauszufinden.

Die Genauigkeit der Leap Motion Controller steigt

Haben Sie immer schon einmal davon geträumt, dass die Technologie aus dem Film „Minority Report“ Wirklichkeit wird? Nun, Leap Motion macht dies jetzt möglich, mit Hilfe eines Controllers, der Handgesten erfassen kann, einem sogenannten „Leap Motion Controller“. Firmen haben neue Hard- und Software vorgestellt,  die die Performance des Handgesten-Controllers um ein Vielfaches verbessern, wenn dieser innerhalb der Virtual Reality zum Einsatz kommt.

„Aber Vorsicht, bevor Sie jetzt Ihr Portemonnaie zücken: momentan wird nicht ein einziges dieser Entwicklungsstücke zum Verkauf angeboten. Die Modelle, die heute angeboten werden, sind für AR/VR-Headset-Produzenten gedacht, die diese in ihre Produkte integrieren.

VR für einen verbesserten Inhalt von Nachrichten

Die Verarbeitung von Nachrichten wird praktischer, nachdem die Associated Press (AP), eine wichtige Nachrichten- und Presseagentur mit Hauptsitz in New York City, nun verkündet hat, dass Medienkonzerne und Verlagshäuser wie die New York Times den Einstieg in ein neues Nachrichtenmedium wagen. Zukünftig soll auch Virtual Reality-basierter Inhalt herausgegeben werden, um bspw. Videogeschichten zu optimieren, damit die Geschichte, die der Reporter erzählen möchte, vom Leser und Zuschauer noch besser verstanden werden kann.

„Virtual Reality hilft dabei, eine emotionale Verbindung zu der jeweiligen Geschichte aufzubauen, indem der Leser mitgenommen wird und über mehr Kontrolle verfügt“, sagt Dalton Bennett, ein Dokumentarfilmer, der erst kürzlich Virtual Reality für eine AP-Story über das Flüchtlingslager in Calais genutzt hat.

VR Headsets für PlayStation-Spieler erscheinen in Kürze

PS4-Spieler aufgepasst: Gamestop verkündete, dass sie noch in diesem Jahr VR-fähige Headsets für die PlayStation anbieten werden. Ein genaues Release-Datum wurde zwar nicht genannt, aber es wird damit gerechnet, dass das Headset bei Gamestop im Herbst erhältlich sein wird, was Sony die Möglichkeit gibt, zu beobachten, wie sich die Konkurrenzprodukte von Oculus und HTC schlagen, die bereits diesen Frühling ihre Markteinführung feiern.

„Das Gerät, welches auch von  anderen, bereits existierenden Hardwarelösungen, wie dem PlayStation Move Controller Gebrauch macht, wird als eine große Bedrohung innerhalb des VR-Universums wahrgenommen, aufgrund des gesunden Ökosystems, das das Gerät bereits umgibt.“